Lust auf „Alpenzushi“ und Kaiserschmarrn

Kulinarisches Erlebniswandern zu Kärntens kultigsten Hütten

(epr) Kärntner Nudeln, Hirschragout, Apfelstrudel und Kaiserschmarrn – für Genießer sind das die eigentlichen Schönheiten Österreichs. Jeder, der nach einer erlebnisreichen Tour durch die Berge in eine der urigen Hütten einkehrt, wird das unterschreiben: Oben auf der Alm schmeckt es einfach am besten! Kein Wunder also, dass sich die Wirte für ebendiese Genusswanderer etwas Besonderes haben einfallen lassen.

Herzlich willkommen zum HüttenKult, den Wanderrouten der besonderen Art. Dank dieser Initiative der Region Villach – Faaker See – Ossiacher See wandeln Gäste und Einheimische auf kulinarischen Pfaden durch atemberaubende Berglandschaften zu den schönsten Orten rund um die Kärntner Seen. Besonders im Herbst zeigt sich durch das sonnenreiche Klima Kärntens die Genießerdestination von ihrer besten Seite und so beginnt der HüttenKult in diesem Jahr auch schon Anfang September. Das Besondere: Jede der teilnehmenden Hütten hält ausgesuchte Wanderrouten bereit, die auch unterschiedlichen Anforderungen gerecht werden. So geht es mal gemütlich, mal anspruchsvoll durch die frische Bergluft Richtung Einkehr – verbunden mit fantastischen Naturerlebnissen und sehr gutem Essen bei echten Kultwirten. Highlight eines jeden Tages ist immer eine der urigen Gaststätten, wo die Wirtinnen und Wirte die alpinen Feinschmecker mit einem eigenen kulinarischen Thema verwöhnen. Neben den Klassikern wie Kärntner Nudeln oder Kaiserschmarrn gibt es auch überraschend ungewöhnliche und völlig neuinterpretierte Kreationen aus saisonalen und regionalen Zutaten wie etwa „Alpenzushi“. Über alle Touren und Gastgeber können sich Wanderfreunde im speziellen HüttenKult-Booklet informieren – ein zusätzlicher Stempelpass lädt zum Sammeln ein. Mit etwas Glück winken eifrigen Besuchern am Ende unter anderem Kulinarik-Gutscheine oder auch ein Hüttenwochenende. In diesem Jahr hat der HüttenKult einige neue Wege und Wirte im Gepäck. Ganz im Zeichen des grenzenlosen Wanderns führt er auch in den Alpen-Adria-Raum. Wer im Rifugio Zacchi oberhalb der Laghi di Fusine – der Weissenfelser Seen – rastet, darf sich neben einem faszinierenden Panorama auch auf italienische Köstlichkeiten freuen. Alle Informationen zum HüttenKult und zur Region findet man unter www.region-villach.at und www.huettenkult.at.


Werbung (unbezahlt):
Alle Angaben in diesem Beitrag ohne Gewähr!
Für die Richtigkeit, der hier gemachten Angaben ist allein der Ersteller dieser Pressemitteilung verantwortlich! 
www.easy-pr.de.