Schorschi einst und heute

Ja, ich kann es selbst kaum verstehen und ich mache mir da auch weiter keine Gedanken drüber. Getreu dem Motto: „Bin ich noch ganz richtig im Kopf“? Nein, nein, alles klar im Oberstübchen, ich habe nur gemerkt, dass sich im Leben doch so einiges verändern kann und ich habe mich verändert, nicht unbedingt zum Nachteil, aber einige meiner Mitmenschen hat der „Neue Schorschi“ völlig umgehauen. 

Ich möchte Euch dazu folgendes erklären. Ich bin von Haus aus ein handgemachter Couchpotato und liebe es, damals wie heute, mich zu Hause auf der Couch zu lümmeln, fernsehen, Bierchen und lecker Essen dazu und der Tag könnte perfekter nicht sein. Nach Feierabend erst recht, da habe ich es mir doppelt verdient. 

So hätte das für mich noch die nächsten hundert Jahre weitergehen können, aber wie beschrieben, ich habe mich verändert. Alles fing an mit einigen Fotos die ich dann zum Video umfunktionierte. Ich wollte mehr davon und so ging ich auch schon mal raus in die Natur. Nach und nach baute sich das ganze unbemerkt und immer weiter aus, ich kann es kaum verstehen. Mittlerweile bin ich sogar ein „Reisender Wanderer“ mit heimatlichen Ambitionen, ja so kann ich mich bezeichnen, aber dass habt Ihr ja sicherlich auch schon mitbekommen.

Das heisst, bis noch vor kurzem war ich nicht unbedingt  offline aber sehr bewegungsarm in dem was ich tat. In dieser Zeit enstanden aber meine Texte zum Thema „Aus dem Leben – Männerwahn“. Also nicht wundern. Hier bin ich die Type mit Herz und Verstand und das einst und heute.